Groen

Vebego geht gestärkt aus dem Jahr 2022 hervor und macht die Organisation zukunftssicher

Vebego hat heute seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2022 veröffentlicht. Ein Jahr, in dem Vebego zum Familienunternehmen des Jahres gekürt wurde, die größte Übernahme seiner Unternehmensgeschichte erfolgreich abgeschlossen hat, aktiv an seinem Nachhaltigkeitsziel arbeiten konnte und große Fortschritte dabei erzielt hat, das Unternehmen zukunftssicher zu gestalten. Zugleich aber auch ein Jahr, in dem Corona, der Konflikt in der Ukraine, steigende Energie- und Materialkosten und hohe Fehlzeiten unter den Beschäftigten eine Herausforderung für Vebego darstellten.

Der Umsatz von Vebego stieg 2022 auf ein Rekordhoch von 1.371 Mio. Euro (2021: 1.052 Mio.). Ein Anstieg, der neben dem organischen Wachstum vor allem auf die größte Akquisition in der Unternehmensgeschichte von Vebego zurückzuführen ist: hectas in Deutschland. Das Nettoergebnis von Vebego für 2022 beträgt 10,6 Mio. Euro (2021: 28,3 Mio. Euro). Das im Vergleich zum Vorjahr geringere Nettoergebnis ist hauptsächlich auf Investitionen in die Zukunftsbeständigkeit von Vebego zurückzuführen. So wurden im Jahr 2022 beträchtliche Investitionen in die Gründung der neuen Unternehmen in den Bereichen Reinigung und Landschaftsbau sowie in ein gemeinsames Service & Expertise-Unternehmen in den Niederlanden getätigt. In Deutschland wurden große Anstrengungen unternommen, um das akquirierte Unternehmen hectas und die bestehende Firma Servico in Vebego Facility Services Deutschland zu integrieren. Darüber hinaus wirkten sich die stark gestiegenen Energie- und Materialkosten dämpfend auf den Nettogewinn aus. Gleiches gilt auch für das Ergebnis der im Gesundheitswesen aktiven Unternehmen in den Niederlanden, die mit relativ hohen Fehlzeiten und Fluktuation zu kämpfen hatten.   

Mit diesen einschneidenden organisatorischen Veränderungen hat Vebego seinen Wiedererkennungswert gesteigert, seine Marktführerschaft und Schlagkraft weiter ausgebaut und seine Stärke im Bereich der internen Zusammenarbeit unter Beweis gestellt.  

Ein turbulentes Jahr 

2022 war ein dynamisches, aber auch ein turbulentes Jahr. Während die Pandemie und der Personalmangel zu einer erhöhten Arbeitslast und zu Fehlzeiten bei den Mitarbeitenden führten, verursachte der Konflikt in der Ukraine gleichzeitig hohe Material- und Energiekosten. Diese Entwicklungen hatten einen erheblichen Kostenanstieg zur Folge. Dank des Engagements der Mitarbeitenden, der Investitionen und des gesunden Wachstum von Vebego blickt CEO Ton Goedmakers dennoch positiv auf das Jahr 2022 zurück. „Das Jahr 2022 war ein dynamisches Jahr mit großen externen Herausforderungen. Wir sind mit dem Vorjahresergebnis zufrieden und haben viel in die Stärkung der Organisation investiert. Dafür haben zunächst einmal alle meine Kolleg*innen ein großes Kompliment verdient“, so Ton Goedmakers. 

An der Zukunft arbeiten 

Vebego arbeitet an der Zukunft. Ton Goedmakers erklärt: „Wir machen unsere Organisation zukunftssicher, indem wir den Grundstein für die Verwirklichung unseres obersten Ziels legen: Gemeinsam sinnvollen Impact mit den Menschen für die Menschen erzielen.“ 

Dabei arbeitet Vebego auch am Impact des Unternehmens auf das Klima. In diesem Zusammenhang hat die Organisation im Jahr 2022 erstmals ihre aktuelle Performance im Bereich der Nachhaltigkeit inventarisiert. Dank der dadurch verbesserten Datenlage können die Vebego-Unternehmen im Jahr 2023 konkrete Pläne zur vollständigen Klimaneutralität des Unternehmers bis 2030 entwickeln. Darüber hinaus arbeitet Vebego an der Umsetzung der CSRD-Richtlinie, der EU-Richtlinie zur Berichterstattung über die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.  

Ton Goedmakers blickt mit Begeisterung und Zuversicht auf das Jahr 2023, das zugleich das Jahr des 80-jährigen Bestehens von Vebego ist. „Auch 2023 erwarten wir wieder ein gesundes Wachstum. Dabei werden wir uns noch stärker auf das konzentrieren, was uns verbindet: die Schaffung sinnvoller Arbeitsplätze. 2023 ist daneben das Jahr, in dem wir auf unser 80-jähriges Bestehen zurückblicken und in dem die niederländischen Unternehmen den Titel ´Familienunternehmen des Jahres´ für ein weiteres Jahr tragen dürfen. Vor allem aber blicken wir nach vorne, denn es stehen große Veränderungen innerhalb von Vebego und in der Welt um uns herum an.“ 

Mehr erfahren?

direkt zu unserem Jahresbericht

Jahresbericht
Microsoftteams Image (11)

Mehr Nachrichten

Frederico DJ Schoonmaker

Wie Frederico bei Vebego eine Bühne fand ...

25-04-2024
< 1 Min.
Wie Frederico bei Vebego eine Bühne fand ...
Leon Hermse Brand Marketing Manager

Wie ein Tag im Grünen alles veränderte ...

24-04-2024
< 1 Min.
Wie ein Tag im Grünen alles veränderte ...
Leo Brand

Leo Brand tritt dem Aufsichtsrat von Vebego bei

16-02-2024
< 1 Min.
Leo Brand tritt dem Aufsichtsrat von Vebego bei